Coronavirus (Sars-CoV-2) Praxisorganisation

Die Fallzahlen in Deutschland und weltweit steigen stark an. Inzwischen kommt es auch hier in München zu einer anhaltenden Mensch-zu-Mensch-Übertragung. Um dies in der Praxis so weit wie möglich zu verhindern, planen wir den Praxisbetrieb derzeit so:

Von 8 bis ca. 11 Uhr und nachmittags:
Ausschließlich Patienten ohne Infektsymptome (Fieber, Husten, Halsweh, Kopf- und Gliederschmerzen, Diarrhoe etc.)

Ab etwa 11 Uhr:
Infektsprechstunde mit individuellen Terminen

Bitte betreten Sie die Praxis nicht unangemeldet, sondern vereinbaren Sie telefonisch einen Termin!

Infektpatienten bitten wir, sich per Handy anwesend zu melden und außerhalb des Gebäudes zu warten; wir bitten Sie einzeln herein. Eventuell notwendige Abstriche auf Sars-CoV-2 führen wir im Freien durch, um das Kontaminationsrisiko zu minimieren